Sie sind hier: Über uns / Tätigkeitsfelder / Schnelleinsatzgruppe

Ansprechpartner

Frau
Petra Mustermann

Tel: 01863 41 41-0
P.Mustermann@DRK-Musterdorf.de

Musterstr. 1
12345 Musterstadt

Schnelleinsatzgruppe - SEG

Allgemeines zur SEG (Schnelleinsatzgruppe)

Unter einer Schnelleinsatzgruppe - abgekürzt SEG - versteht man eine Gruppe aus medizinisch und/ oder technisch ausgebildeten Einsatzkräften. Diese Gruppen unterstützen den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen und bei einem Massenanfall von Verletzten, denn der Rettungsdienst ist primär auf Individualnotfälle ausgerichtet. So wird die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz geschlossen.

Foto: Die Ehrenamtlichen vom Sanitätsdienst Bohmte haben ich vor ihren einsatzfahrzeugen aufgestellt.
Foto: DRK-Ortsverein Bohmte
Foto: Gruppe von DRK-Helfern vor ihrem Einsatzfahrzeug.
Foto: DRK OV Bohmte e.V.

"Mehr als Strippenziehen": Unsere Helfer im Bereich Information und Kommunikation arbeiten im Hintergrund und sorgen im Einsatz für eine ausreichende Kommunikation zwischen den Helfern. Sie unterstützen die Einsatzkräfte also überall dort, wo zusätzliche Kommunikationsmittel benötigt werden, beispielsweise bei Großveranstaltungen oder Großschadensereignissen.

Unsere Aufgaben

  • Herstellen und Aufrechterhalten von Fernmeldeverbindungen
  • Einrichtung und Betreiben von behelfsmäßigen Relaisstellen
  • Errichten und Betreiben von Führungsstellen (ELW)
  • Personelle & technische Hilfestellung zum Austausch von Informationen
  • Wartung der fernmeldetechnischen Geräte und Einrichtungen
  • Aus- und Fortbildung im Sprechfunk und Fernmeldedienst
  • Planung und Durchführung von Fernmeldeeinsätzen

Unsere Ausrüstung

Kein ISDN, FAX oder Mobiltelefon: Eines unserer wichtigsten drahtlosen Kommunikationsmittel sind Funkgeräte. Aber ganz ohne Draht geht es nicht. Wir arbeiten auch mit dem guten alten Feldfernsprecher, Vermittlungsanlagen und selbst verlegten Feldkabeln. Der Vorteil dieser Technik ist die geringe Störanfälligkeit und selbst wenn ein Problem auftaucht, sind wir in der Lage es in kurzer Zeit zu beseitigen. Trotzdem nutzen wir auch andere Netze, wenn die Möglichkeit besteht.

Unsere Treffen

Weil wir nicht aus der Übung kommen wollen, treffen wir uns jeden Donnerstag von 20 Uhr bis 22 Uhr im DRK-Zentrum Musterdorf, um unsere Kenntnisse aufzufrischen. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu besuchen!

Foto: Eine junger DRK-Helfer telefoniert am Einsatzwagen
Foto: D. Winter / DRK

zum Seitenanfang